Radsport ist Leidenschaft

Aktuelles

Kerstin Brachtendorf fährt für team "maxx-solar cycling"

Die Farben des Regenbogens, der im Radsport die WelttitelträgerInnen als solche weithin sichtbar kennzeichnet, überspannen das Team maxx-solar schon seit der Verpflichtung der achtfachen Weltmeisterin Hanka Kupfernagel. Jetzt präsentiert Teamchefin Vera Hohlfeld einen weiteren weltmeisterlichen Neuzugang, denn die amtierende Paracycling-Weltmeisterin Kerstin Brachtendorf wird in dieser Saison für die Thüringer Frauenequipe fahren. „Für mich ist die Aufnahme ins Team eine riesengroße Ehre. Im Straßenrennsport fehlt mir noch viel Erfahrung. Ich hoffe, durch die gemeinsamen Rennen viel zu lernen und dass die jungen Mädels ein wenig ihrer Unerschrockenheit auf mich übertragen“ so Brachtendorf. Mehr…

Die 41-jährige, die wegen einer Beinverkürzung und einer Versteifung des Sprunggelenks in den UCI-Kategorien der Elite und „C5“ startet, entdeckte den Radsport über das Mountainbikefahren und gehörte zwischen 2005 und 2013 dem MTB-Team FIAT-Rotwild an. Zum Behindertensport kam sie 2011 und qualifizierte sich für einen Einsatz in der Nationalmannschaft bei der UCI-Paracycling-Bahn-WM in Montichiari. Auf Anhieb gelang ihr ein fünfter Platz in der Einzelverfolgung. Auf der Straße zeigte sich Kerstin Brachtendorf ebenfalls auf Anhieb erfolgreich, denn seit 2011 holte sie sich dreimal hintereinander den Deutschen Meistertitel im Paracycling. Darüber hinaus feierte sie 2011 und 2013 zwei Gesamtweltcup-Siege und den vierten Platz bei den Paralympic Games 2012 in London.

Als Weltmeisterin des Jahres 2013 hat sich Rheinland-Pfälzerin mit der Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro ein langfristiges Ziel gesetzt, für das sie sich im Team maxx-solar vorbereiten will. Brachtendorf, die die Wintermonate als Montainbike-Guide auf Gran Canaria verbringt, ist für die Saison 2014 hoch motiviert, „Ich möchte mich im Zeitfahren verbessern, aber der Schwerpunkt bleibt das Straßenrennen, wo ich Ende August bei den Weltmeisterschaften in Greenville/USA wieder um den Titel kämpfen möchte.“

Für Teamchefin Vera Hohlfeld ist die Verpflichtung von Kerstin Brachtendorf ein Glücksfall „Der Kontakt kam über ihren Vereinstrainer Renee Schmidt vom BPRSV Cottbus zustande und ich sehe für unser junges Team eine echte Bereicherung. Auf dem Weg zu den  Paralympics 2016 die Vorbereitung mit uns zu gestalten und die erforderliche Rennhärte im maxx-solar-Trikot zu erreichen, das haben wir als Zielstellung definiert und ich bin überzeugt davon, dass wir bei einem guten Saisonverlauf durchaus die Verteidigung ihres Regenbogentrikots ins Auge fassen können.“.

Erfolge im Paracycling

2013

  • UCI Straßen-WM: Weltmeisterin, Straße
  • UCI-Weltcup: Gesamtsiegerin
  • Deutsche Meisterin, Straße

2012

  • Paralympic Games 2012: 4. Platz (Straßenrennen)
  • Deutsche Meisterin, Straße

2011 UCI-Weltcup: Gesamtsiegerin

  • Deutsche Meisterin, Straße
  • UCI Straßen-WM 2011: 5. Platz (Straßenrennen)
  • UCI Bahn-WM 2011: 5. Platz (3.000m Einzelverfolgung)

Platzierungen im „nicht-behinderten“ Bereich

2013

  • BIKE-Transalp: 2. Platz

2011

  • BIKE-Marathon Riva del Garda: 1. Platz

2008

  • Masters Europameisterschaft MTB XCM 1. Platz
  • TOUR-Transalp  1. Platz

2007

  • Deutsche Meisterschaft MTB XCM: 3. Platz

2006

  • Cape Epic, Südafrika: 1. Platz
Weniger…